SG Massen Hallenstadtmeister 2017

Die Seniorenstadtmeisterschaften in Unna sind nach wie vor ein Highlight zum Ende eines jeden Jahres.

Nach anfänglich noch leeren Reihen, füllten sich die Halle im Laufe des Turniers und Ausrichter SuS Lünern durfte sich über einen großen Zuschauerzuspruch freuen.

Erstmals nach einigen Jahren gab es diesmal einen neuen Modus. Geriet die Vorrunde in den letzten Jahren eher zur Aufwärmphase für alle Teams, so ging es diesmal für die Mannschaften gleich um Alles. Denn nur die ersten Zwei jeder Vorrundengruppe lösten das Ticket für das Halbfinale. Die Dritt- bis Fünftplatzierten trafen in Entscheidungsspielen auf den jeweilig Gleichplatzierten der anderen Gruppe. So ergab sich am Ende ein komplettes Ranking der zehn teilnehmenden Teams.

In der Gruppe A zeigte die SG Massen gleich mit einem 3:1 gegen den SSV Mühlhausen, dass mit ihr auch in diesem Jahr zu rechnen sei. Der Landesligist tat sich derweil schwer und kam auch gegen den C-Kreisligisten SuS Lünern nach einem 1:3-Rückstand nur noch zu einem 3:3. Die Überraschung war dann endgültig perfekt, als der diszipliniert auftretende SuS im abschließenden Gruppenspiel mit einem 2:1 über die SG Massen den ersten Platz in der Gruppe A perfekt machte. Gegner Massen folgte als Zweiter ins Halbfinale, der SSV Mühlhausen dagegen musste die Titelhoffnungen vorzeitig begraben. Keine Chance aufs Weiterkommen hatten BR Billmerich und der TuS Alteheide.

In der Gruppe B machten RW Unna, der Königsborner SV und der TuS Hemmerde die zwei Halbfinalplätze unter sich aus. Die Entscheidung fiel erst in der letzten Phase der Vorrunde. Der TuS Hemmerde musste aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber Unna und Königsborn gegen die Rot-Weißen aus der Kreisstadt gewinnen. Zunächst führte der TuS mit 1:0, doch in den letzten zwei Minuten kam Unna erst zum Ausgleich und löste mit dem 2:1 kurz vor dem Ende das Halbfinalticket als Gruppensieger. Als Zweiter folgte der Königsborner SV. Der SV Afferde war in dieser Gruppe ebenso chancenlos wie D-Liga-Schlusslicht SuS Lünern II.

Die Lüneraner Zweitvertretung schlug sich dann immerhin nochmal wacker im Spiel um Platz neun gegen den TuS Alteheide, unterlag dem C-Ligist dennoch knapp mit 2:3. Der SuS Lünern musste im ersten Halbfinale dem Königsborner SV den Vortritt ins Finale lassen. Mirco Münter glich zwar die Führung des KSV aus, doch dann zogen die Königsborner nach Treffern von Beytullah Kisa, Sebastian Kalkowski und Damian Kita uneinholbar auf 4:1 davon. Spannender ging es da schon im zweiten Halbfinale zu. Marvin Düllberg gelang die frühe Massener Führung, die Gunal Chandikok egalisierte. Massen legte durch Daniel Pilzecker und Manuel Schultz wieder vor, ehe Emrah Suludere mit einem sehenswerten Treffer die Partie nochmal spannend machte. Am Ende durfte sich die SG aber über den Finaleinzug freuen.

Spannend ging es auch in den Platzierungsspielen zu. Sowohl im Spiel um Platz sieben wie auch im Spiel um Platz fünf musste ein Neunmeterschießen für die Entscheidung herhalten. Hier hatten der SV Afferde gegen BR Billmerich und der SSV Mühlhausen gegen den TuS Hemmerde knapp die Nase vorn. Im Spiel um Platz drei legte Jonas Appelhoff schnell für RW Unna vor. Der SuS Lünern mühte sich um den Ausgleich, spätestens nach dem 2:0 war dann aber alles klar.

Emotional gestaltete sich das Finale der direkten Ortsnachbarn Königsborn und Massen. Sekeria Derwich tankte sich durch und erzielte das 1:0 für den KSV. Manuel Schultz schlug kurze Zeit später mit dem 1:1 zurück. In den Schlussminuten ging es dann hoch her. Erst schien der KSV nach dem 2:1 von Kalkowski schon auf der Siegerstraße, ehe Düllberg der SG noch zum Neunmeterschießen verhalf. Hier parierte Yannik Pörschke zunächst den Neunmeter von Massens Spielertrainer Marco Köhler. Da aber auch Dennis Heyna vergab, war die SG wieder im Rennen. Bjoern Duve verwandelte als Nächster und setzte so Königsborns Damian Kita als letzten Schützen unter Druck. Der KSV-Akteur lief an, setzte den Ball an den Pfosten und musste anschließend niedergeschlagen mit ansehen, wie die SG Massen den Gewinn des Stadtmeistertitels ausgiebig feierte.

Trainerstimmen

Marco Köhler (SG Massen): „Nach dem letzten Turnier in Heeren hatten wir ein bißchen Sorge wie wir ins Turnier starten würden. Aber wird sind sofort gut reingekommen. Das war heute überragend. Wir sind natürlich absolut zufrieden!“

Tobias Retzlaff (Königsborner SV): „Ich bin megastolz auf die Truppe. Wir sind ungeschlagen durchs Turnier gekommen. Beim Neunmeterschießen ist das natürlich auch immer Glück dabei.“

Uwe Hawes (SuS Lünern): „Wir sind diszipliniert aufgetreten. Das war eine gute Teamleistung von uns. Wir haben den Stadtmeister geschlagen. Gegen den Königsborner SV hat uns dann die individuelle Klasse gefehlt. Trotzdem war das ein guter Abschluss des Jahres.“

Gruppe A

SuS Lünern  BR Billmerich 3 : 1
SSV Mühlhausen SG Massen 1 : 3
TuS Alteheide SuS Lünern 0 : 2
BR Billmerich SSV Mühlhausen 2 : 4
SG Massen TuS Alteheide 5 : 2
SSV Mühlhausen SuS Lünern 3 : 3
SG Massen BR Billmerich 5 . 2
TuS Alteheide  SSV Mühlhausen 0 . 3
SuS Lünern SG Massen 2 : 1
BR Billmerich TuS Alteheide 5 : 3
1. SuS Lünern 10 10 :  5
2. SG Massen  9 14 :  7
3. SSV Mühlhausen  7 11 :  8
4. BR Billmerich  3 10 : 15
5. TuS Alteheide  0  5 : 15

Gruppe B

SuS Lünern II RW Unna 1 : 7
Königsborner SV SV Afferde 4 : 0
TuS Hemmerde SuS Lünern II 5 : 2
RW Unna Königsborner SV 3 : 3
SV Afferde TuS Hemmerde 0 : 2
Königsborner SV SuS Lünern II 8 : 1
SV Afferde RW Unna 0 : 5
TuS Hemmerde Königsborner SV 1 : 1
SuS Lünern II SV Afferde 0 : 6
RW Unna TuS Hemmerde 2 : 1
1. RW Unna 10 17 :  5
2. Königsborner SV  8 16 :  5
3. TuS Hemmerde  7  9 :  5
4. SV Afferde  3  6 : 11
5. SuS Lünern II  0  4 : 26

Halbfinale

SuS Lünern Königsborner SV 1 : 4
RW Unna SG Massen 2 : 3

Platzierungspiele

Spiel um Platz 9
TuS Alteheide SuS Lünern II 3 : 2  
Spiel um Platz 7
BR Billmerich SV Afferde 4 : 5 n.N.
Spiel um Platz 5
SSV Mühlhausen TuS Hemmerde 5 : 4 n.N.
Spiel um Platz 3
SuS Lünern RW Unna 0 : 2  
Finale
Königsborner SV SG Massen 3 : 4 n.N.

Die Aufgebote der Teams

SuS Lünern: Coskun, R.Kleff, T.Kleff, Münter, Becker, Kramer, Kersten, K.Hawes, Koska

BR Billmerich: Busch, Knicker, Hollfuß, Krysteck, C.Schultz, Kleff, Waschk, Georgiadis, Ramaj, Hessenkamp

SG Massen: Spielfeld, Duve, M.Schultz, Pilzecker, Düllberg, Köhler, Werth, Hoinkis, Marr, Jorczik

SSV Mühlhausen: Mesewinkel-Risse, Akdeniz, Hutmacher, Akman, Sezer, Strothmann, Hoffmann, Braun, Böhme, Moussa

TuS Alteheide: Hoffmann, Brettschneider, Reiß, Keil, König, Satcau, Schröer, Hein, Kolodziej, Dolfen

SuS Lünern II: Ebbers, Langes, Jaeger, Kleinjohann, Hennecke, Pickull, Droste-Felber, Ruthmann

RW Unna: Liebner, Hellebrandt, Neugebauer, Suludere, Ersan, Gnatowski, Ellerkmann, Chandikok, Drees, Appelhoff

SV Afferde: Ziegeler, Hillebrecht, Hizarci, Fasold, Weyand, Bartusch, Holl, De Zan, Schulz, Hochgräfe

Königsborner SV: Pörschke, Retzlaff, Kita, Derwich, Kisa, Heyna, Kalkowski

TuS Hemmerde: Ambrosy, Bräutigam, Brunsmann, El Ariane, Gencan, Mitev, Rihtar, Kuhlmann, Hiczarci, Afrass

Quelle: www.un-sport.de (Text), www.sport-kreisunna.de (Bild)